„Fantasia“ - Letztes Orgelkonzert dieses Jahr in Obermarchtal

Unter dem Titel „Fantasia – Bach und süddeutsche Orgelmusik“ gibt Michael Utz
(Abtei Brauweiler) im Münster in Obermarchtal ein Orgelkonzert und zwar
am Samstag (!), 24. Oktober um 17 Uhr.

Drei Werke der süddeutschen Komponisten Schnizer, Froberger und des
Zeitgenossen Heelein stehen Werken Johann Sebastian Bachs gegenüber.

„Fantasia“ meint eine freie Komposition, die gleichwohl auch eine Improvisation
sein könnte. Besonders die Elevationstoccaten von Froberger bestechen durch
ihre freien Rhythmen und kühne Harmonik. Am Ende der Fantasia von Steven Heelein
wird die Antiphon „In Paradisum  deducant te angeli“ zitiert. Die Tonarten der Werke
dieses Orgelkonzertprogramms bilden genau die Anfangsmelodie dieser Antiphon.
 
Michael Utz studierte Kirchenmusik, Orchesterleitung und Orgel in Hannover, Berlin
und Groningen/NL. 1999 war er Finalist beim Internationalen Orgelwettbewerb in Dublin.
Michael Utz war Kirchenmusiker in Berlin und Lehrbeauftragter für Korrepetition im
Studiengang Musiktheater an der UdK Berlin sowie Mitarbeiter des Berliner Staats-
und Domchores bevor er 2003 Kantor an der Abteikirche Brauweiler (Nähe Köln) wurde.
Als Konzertorganist tritt Michael Utz in ganz Deutschland, im europäischen Ausland,
in Tansania und in Japan auf und erhält regelmäßig Einladungen zu Kirchenmusik-Festivals.

Der Eintritt für das knapp 60minütige Konzert beträgt 8 €, für Azubis und Studenten 4 €,
Schüler haben freien Eintritt.
Es findet unter Einhaltung der geltenden Infektionsschutzmaßnahmen statt.
Zum Betreten und Verlassen des Münsters bitten wir, Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
Es gibt keinen Vorverkauf, doch genügend nach der Abstandsregel ausgewiesene Plätze.
 
 
 
 
 


 

zurück
zurück zu Konzerte 2021Homebearbeitenvor zu Orgelführung buchen