Chorkonzert „Lass dein Herz dem Sommer lauschen“

Wer sich schon immer gefragt hat, wie denn wohl der Sommer klingt, der bekommt
am 21. Juli um 17 Uhr  im Münster Obermarchtal eine Antwort auf diese Frage.

Eine Stunde Chormusik voller Lebensfreude verspricht das Reger Vokal Ensemble
aus Ulm unter der Leitung von Andreas Weil mit sommertrunkener geistlicher Chormusik
aus sechs Jahrhunderten.

Der musikalische Bogen spannt sich dabei unter anderem von Altmeister Johann Sebastian
Bach, über den französischen Vertreter der Romantik Camille Saint-Saëns bis hin zu
zeitgenössischen Kompositionen von Gregor Simon und Andreas Weil. Beschlossen wird
das Konzert hoch über der Donau mit einem Potpourri an klassischen Abendliedern.

Der Eintritt beträgt 15 € und ist für Azubis und Studenten auf 7 € ermäßigt.
Schüler haben freien Eintritt. Die Abendkasse öffnet um 17:15 Uhr.


"Niemals erstarren, immer lebendig bleiben, nicht in Gewohnheit stumpf werden!"
Das war das Credo Max Regers und Grund genug, sich den "letzten Riesen in der Musik",
wie ihn Paul Hindemith einmal apostrophierte, als Namenspatron zu wählen.
Andreas Weil, Dekanatskirchenmusiker in Ulm, hat das Reger Vokal Ensemble
im Jahr 1996 gegründet. Unter seiner Ägide hat sich der Chor im Laufe der Jahre
ein breites Spektrum an a capella und instrumental begleiteter Literatur erarbeitet.
Das Repertoire reicht von der Messe aus dem 15. Jahrhundert über Bach-Kantaten
bis hin zu Uraufführungen aus dem 21. Jahrhundert.
 

zurück
zurück zu Konzerte 2018Homebearbeitenvor zu Int. Orgelseptember